Schlösser und Burgen in Baden-Württemberg
  Schlösser und Burgen in Bayern
 

 




Bayern ist bekannt als das Land der Märchenschlösser, ein glücklicher Umstand, der in erster Linie dem berühmten "Märchenkönig" Ludwig II. zu verdanken ist. Seine Idealburg Schloss Neuschwanstein stieg auf zum berühmtesten Schloss der Welt. Kaum weniger bekannt sind das "Zauberkästchen" Schloss Linderhof und die "Inselresidenz" Schloss Herrenchiemsee, gleichfalls unter Ludwig II. entstanden. Auch das Schloss seines Vaters, Schloss Hohenschwangau, inspirierende "Kinderstube" des Kronprinzen, liegt wie die vorgenannten Schlösser malerisch am Alpenrand.

Die Schlösser und Burgen in Bayern haben aber noch weitere Superlativen zu bieten. So ist die gotische Burg zu Burghausen mit ihren "endlosen" 1.051 Metern längste Burg Europas, ja sogar der ganzen Welt. Und die Nürnberger Burg, einst eine der wichtigsten Burgen des Reiches, zählt zu den größten und schönsten Burgen Deutschlands. Schloss Mespelbrunn im dunklen Spessart hingegen ist das malerischste Wasserschloss, als Renaissance-Anlage "Prototyp" eines Märchenschlosses. Gleichfalls der Renaissance entstammt Schloss Johannisburg in Aschaffenburg, das vielleicht bedeutendste deutsche Schloss dieser Kunstepoche.
Nicht zu vergessen die Glanzleistungen der Barockzeit: die Schlösser Schleißheim und Nymphenburg zählen zu den größten und prächtigsten Schlossanlagen Europas, und die gewaltige Würzburger Residenz des berühmten Balthasar Neumann wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe berufen.
Diese Schlösser und Burgen und 55 weitere werden durch eine reiche Bebilderung und Vermittlung der wichtigsten Eckdaten vorgestellt. Leicht wird man sich für Ausflüge zu den beeindruckenden Monumenten begeistern lassen.

                                                            
Das eBook ist über Amazon zu beziehen (siehe Link):